+++ JOHN +++

+++ LEONARD +++

+++ GIUSEPPE +++

+++ GUSTAV +++

+++ CHARLIE +++

+++ CLAUDE +++

+++ JOHANN SEBASTIAN +++

+++ GIACOMO +++

+++ ROBERT +++

+++ RICHARD +++

+++ SERGEJ +++

+++ ARNOLD +++

+++ IGOR +++

+++ ARI BENJAMIN +++

+++ PETER +++

+++ ZDENEK +++

+++ MILES +++

+++ PRINCE RODGERS +++

LS_dirigent5_800x600px

Lieblingskomponist? Äh……“ Wohl für alle Musiker ist das die unangenehmste aller Fragen. Wie den einen nennen, ohne andere in den Schatten zu stellen. Beispiel gefällig? Mein Leben wäre ärmer ohne Arnold Schönbergs „Verklärte Nacht“, dennoch gehört er mit seinem Gesamtwerk nicht zu meinen täglichen Begleitern, andererseits wurde die Musikgeschichte durch seinen Lebenslauf, seine theoretischen Schriften und auch durch sein Oevre bestimmt wie von keinem anderen einzelnen Künstler…Moment, gilt das nicht auch für Prince?

Sind die Vorlieben auch die eigenen Stärken? Oft gelingen uns Interpretationen gerade besonders gut, wenn wir nicht an die Werke herangehen, als ginge es um unser Leben. So zählen Verdi und die Italienische Oper im Allgemeinen sicher zu meinen Stärken, die Beherrschung der Sprache und die schlichte Quantität der erfolgreich herausgebrachten Produktionen tun da ihr Übriges. Wenn ich aber auf der persönlich-geschmacklichen Ebene zwischen Wagner und Verdi wählen müsste, oder auch zwischen Verdi und Bach, wäre der geniale Italiener doch die zweite Wahl. Und doch: „Don Carlos“ würde mir unendlich fehlen…

Cross-Over? Nun, darüber ließe sich viel sprechen. Symphonische Untermalung von Rockbands zur (vornehmlich optischen) Befriedigung von Gigantomanie ist nicht so mein Ding. Aber wenn Komponisten wie (beispielsweise!) Steve Reich, Klaus Doldinger oder Michael Dougherty Popmusik-Elemente und klassisch besetzte Orchester oder Ensembles zusammenbringen und dabei den einzelnen Bestandteilen trotz der Vereinigung ihren eigenen Raum lassen, entsteht Musik unseres Jahrhunderts jenseits von Genre-Schubladen. Wieder zurück zu Verdi: War er es nicht, der aus dem im eigenen Saft schmorenden Belcanto – Stil ausbrach und der Welt „unerhörte“ Musik schenkte. Manchmal überkommt mich in dieser Zeit die Sehnsucht nach einem solchen Initialzünder, der aus sowohl Zeitgenössischer Musik als auch den populären Tonsprachen unserer Zeit kommend neue Türen für uns aufstößt…!

Repertoire

Vollständig aufgeführt


Benatzky  ·  Im weißen Rössl
Bizet · Carmen
Delibes · Lakmé
Donizetti · L’Elisir d’Amore
Dvorák · Rusalka
Fibich · Der Sturm (Deutsche EA)
Hosokawa · Matsukaze
Janacek · Jenufa
Massenet · Manon
Mozart · Cosi fan tutte, La Finta Giardiniera, Le Nozze di Figaro, Don Giovanni, Die Zauberflöte
Nicolai · Die Lustigen Weiber von Windsor
Offenbach · Hoffmanns Erzählungen
Prokofieff · Romeo&Julia
Puccini · Il Tabarro, La Bohème, Madame Butterfly
Manon · Lescaut
Rossini · Il Barbiere di Siviglia
Smetana · Die Verkaufte Braut
Joh. Strauß · Die Fledermaus, Wiener Blut
Swoboda Erwin · das Naturtalent
Verdi · Falstaff, I Lombardi, Macbeth, Il Trovatore, La Traviata, Luisa Miller, Otello, Requiem
Thomas · Hamlet
Tschaikowsky · Der Nussknacker
Wagner · Lohengrin, Tannhäuser, Tristan und Isolde, Der Fliegende Holländer
Weber · Der Freischütz
Weill · Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny
Zeller · Der Vogelhändler
Zimmermann · Die Weiße Rose

 

assistiert, einstudiert und/oder teilweise aufgeführt


Beethoven · Fidelio
Britten · Peter Grimes
Humperdinck · Hänsel & Gretel
Lortzing · Wildschütz, Zar und Zimmermann
Mascagni · Cavalleria Rusticana
Puccini · Tosca, Turandot
Strauss · Ariadne auf Naxos, Frau ohne Schatten, Salome
Verdi · Rigoletto

Adams · „The Chairman Dances“, „Christian Zeal and Activity“, „Fearful Symmetries“, „The Dharma at the Big Sur“
Bach · Brandenburgische Konzerte Nr.2 und 3, Orchestersuite No.3 und 4, Weihnachtsoratorium, Violinkonzert E-Dur, h-moll-Messe
Bartok · Violinkonzert Nr.1 und 2, Tanz-Suite
Bassi/Verdi · Konzert-Fantasie nach „Rigoletto“ für Klarinette
Beethoven · Sinfonien Nr.2, 3, 5, Schauspielmusik „Egmont“, Ouvertüren Egmont und Coriolan
Berlioz · Symphonie Fantastique
Bernstein · On the Town, Candide-Ouverture
Brahms · Sinfonie Nr.1, 3, Violinkonzert
Britten · Sinfonietta op.1, Young person’s guide to the orchestra
Cherubini · Ouvertüre zu „Der Wasserträger“
Copland · Quiet City
Debussy · Tänze für Harfe und Streicher, L’Apres-midi d’un Faune
Doldinger · Jazzconcertino, Cantilene for Sax, Altokumulus
Dukas · La Peri
Dutillieux · L’Arbres des Songes (Violinkonzert)
Dvorák · Cello-Konzert, Sinfonien Nr.8, Slawische Tänze, Serenaden op.22, op.44
Elgar · In the South (Alassio), Cello-Konzert
Franck · Sinfonie d-moll
Gershwin · An American in Paris, Cuban Ouverture
Ginastera · Harfenkonzert
Gottschalk, L.M. · „A Night in the Tropics“
Haydn · Cello-Konzert C-Dur und D-Dur, Sinfonia Concertante, Sinfonien Nr.44, 99, 101
Hummel · Trompetenkonzert
Jenkins, K. · Palladio
Karlowicz · Serenade für Streicher op.2
Kodály · Hary-Janos-Suite
Krampe, R. · Notturno UA
Lieberson, P. · Raising the Gaze
Marquez, A. · Danzon No.2
Mahler · Sinfonie Nr.4, Lied von der Erde (Schönberg-Fassung), Rückert-Lieder
Mendelssohn · Violin-Konzert
Meyers, A.B. · Millenium Daze UA
Mozart · Sinfonien KV 319, 504, 543, 550, 551, Sinfonia Concertante KV364, Konzerte, Ouvertüren
Mussorgsky · Bilder einer Ausstellung (Ravel), Nacht auf dem Kahlen Berge
Nicolai · Ouvertüre zu „Die Lustigen Weiber“, Weihnachts-Ouvertüre
Nielsen · Flötenkonzert, Helios-Ouvertüre
Pärt · Sinfonie Nr.3
Piazzolla · Milongón Festivo
Poulenc · Babar, der Elefant
Prokofieff · Symphonien Nr.3, 4, Symphonie Classique, Romeo&Julia-Suite
Rachmaninow · Paganini-Variationen
Rautavaara · Cantus Arcticus, A Requiem in Our Time, Playgrounds for Angels
Ravel · Daphnis & Chloe Suite Nr.2
Respighi · Pini de Roma, Die Vögel, Antiche Danze e Arie, 1. Suite
Rimski-Korsakow · Scheherazade, Suite aus „Die Nacht vor Weihnachten“
Rossini · Ouvertüren
Saint-Saens · Cello-Konzert, Danse Bacchanale, Danse Macabre, Karneval der Tiere
Schneider, E. · Ali und der Zauberkrug
Schostakowitsch · Cello-Konzert Nr.1, Klavier-Konzert Nr.1, Sinfonien 9,10
Schubert · Sinfonien Nr.5, 8(h-moll)
Schumann · Sinfonien Nr.3, 4, Cello-Konzert
Schwertsik · Mit den Riesenstiefeln
Segerstam · Double Concerto for 2 harps UA
Sibelius · Sinfonien Nr. 2, 5, Karelia-Ouvertüre, Finlandia, Violinkonzert
Still, W.G. · Festive Overture
Strauß · Fledermaus-Ouvertüre, Kaiser-Walzer, Donau-Walzer, Rosen aus dem Süden, zahlreiche Polkas
Strauss · Don Juan, Der Bürger als Edelmann, Horn-Konzert Nr.1 und 2
Stravinsky · L’Histoire du Soldat, Petruschka (1912), Sinfonie in C, Feuervogel
Tschaikowsky · Sinfonien Nr.1, 4, 5, Suite Nr.4, Klavier-Konzert Nr.1, Violin-Konzert, Rokoko-Variationen
Vaughan-Williams · Sinfonie Nr.5, Tuba-Konzert
Villa-Lobos · Bachianas Brasileiras (Auszüge)
Wagner · Wesendonck-Lieder(Henze), Siegfried-Idyll, alle Vorspiele, Tristan-Liebestod
Weber · Freischütz-Ouvertüre, Concertino für Klarinette
Weill · Kleine Dreigroschenmusik, Mahagonny-Suite
Zemlinsky · Sinfonietta op.22

Zahlreiche Filmmusiken von Arnold, Barry, Williams, Rosza, Doldinger, Rota, Mancini u.a.
Stummfilm-Begleitung: „Metropolis“, „Nosferatu“ (Wilden), „City Lights“